Unsere Leistungen für Sie

Sie suchen ein qualitätsorientiertes Sanierungsunternehmen in Ihrer Nähe? Hier geht es zur Mitgliedersuche

Sie möchten mit Ihrem Unternehmen  von einer starken Gemeinschaft profitieren? Werden Sie Mitglied im RSV

Sie sind Auftraggeber aus dem Bereich Kanalsanierung? Hier finden Sie Merkblätter und Broschüren

News

Mindestlohn am Bau: Verhandlungen gescheitert - Jetzt an Umfrage teilnehmen!

Hamburg, 8. November 2019 - Nach der Wiederaufnahme der Verhandlungen Ende Oktober gibt es immer noch keine Entscheidung zur Zukunft des tariflichen Mindestlohns im Baugewerbe. Die Verhandlungen sind erneut gescheitert, jetzt muss ein Schlichter ran (Einen Beitrag dazu kann man Online im BI-Baumagazin lesen). Dem RSV ist das Thema wichtig, denn wir möchten von den Mitgliedern wissen: Wie sehen Sie das? Dafür haben wir eine Umfrage gestartet, an der ausführende Unternehmen teilnehmen können.

 

Weiterlesen …

Neue Messe INFRA-SPREE in Berlin

Hamburg, 8. November 2019 - Am 9. und 10. September 2020 (Mittwoch und Donnerstag) gibt es eine neue Branchenmesse in Berlin zu den Themen Sanierung, Planung, Rohrleitungsbau, Erschließung und Erneuerung für Infrastrukturen. Die Organisation der INFRA-SPREE wird durch den DVGW vorangetrieben, als Ersatz für die Wasser Berlin International. "Die DVGW-Landesgruppe hat gemeinsam mit einer Vielzahl an Beteiligten den Prozess der Neufindung initiiert und begleitet", erklärt der Verband auf der Website. Nähere Hinweise dazu werden wir an dieser Stelle in Kürze nachreichen. Der Veranstaltungsort ist das ehemalige Großraumkino Kosmos Berlin.

Weiterlesen …

Branchenmindestlohn in der Kanalsanierung: RSV startet Umfrage

Ab dem 25. Oktober 2019 werden die Verhandlungen zwischen Gewerkschaften und Arbeitgebern über die Mindestlöhne im Bauhauptgewerbe fortgesetzt. Der RSV hat eine Umfrage gestartet, um unter Mitgliedsunternehmen und Branchenvertretern ein Meinungsbild dazu zu erhalten (mehr zu den Beweggründen hier). "Der Mindestlohn ist eine gesetzliche Bestimmung und ist entsprechend einzuhalten. Unterschiede in der Mindestvergütung oder unkorrekte Auslegungen würden zu Wettbewerbsverzerrungen führen. Dies ist seitens des Auftraggebers und des Auftragnehmers zu berücksichtigen, denn beide können dafür haften", stellt Andreas Haacker, Vorstandsvorsitzender des Rohrleitungssanierungsverbandes (RSV), klar.

Direkt zur Umfrage (Bearbeitungszeit: 1 Minute)

Fakten zum Branchenmindestlohn

 

Weiterlesen …

RSV bei Instagram: Folgen Sie uns jetzt!

Nicht nur die Prominenz zeigt sich auf Instagram, nein auch der RSV ist hier vertreten. Wir erhöhen die Präsenz im Netz, auch um noch mehr junge Menschen für unsere Branche zu begeistern. In unserer neuen Rubrik Beruf und Ausbildung bieten wir regelmäßig aktuelle Informationen, auf die wir in den sozialen Medien verweisen. 

Besuchen Sie unsere Seite #rohrverband

 

Weiterlesen …

Rohrbbau-Kongress des IAB Weimar: Rabatt für RSV-Mitglieder

24.09.2019 Das Institut für Angewandte Bauforschung (IAB) Weimar lädt die RSV-Mitglieder zum Rohrbau-Kongress am 15. und 16 Januar 2020 ein. Die mittlerweile 24. Veranstaltung des Instituts steht unter dem Motto "Qualität im Leitungsbau". Zahlreiche Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft berichten über neue Entwicklungen und Qualitätsaspekte im Leitungsbau sowie bei Verfüllmaterialien. Das Programm steht bereits fest und ist auf der IAB-Website zu sehen.

 

Weiterlesen …