GFK-Rohre

RSV-Arbeitskreis GFK-Rohre (RSV-AK 14)

Ziele des Arbeitskreises

Ziel des Arbeitskreises ist, einen Leitfaden zu erarbeiten, der es Auftraggebern und Anwendern erleichtert, GFK-Rohr-Produkte sicher und regelkonform einzusetzen. Die Ergebnisse sollen als Empfehlung und weitere Gesprächsgrundlage für Normarbeitskreise im GFK-Rohr-Bereich zur Verfügung gestellt werden.

Leitung

Dr. Susanne Leddig-Bahls (IQS Engineering), Dr. René Thiele (Amiblu)

Kontakt

Mitwirkende

Im Arbeitskreis sind folgende Personen vertreten:

Dr. René Thiele (Amiblu)

Dr. Susanne Leddig-Bahls (IQS Engineering)

Andreas Haacker (Siebert + Knipschild)

Wolf Schrader (TDC)

Jürgen Staratzke (Endoline)

Wilfried Sieweke (FRP Prolining)

Steffen Wagner (igr Ingenieure)

Peter Geffe (Stadtentwässerung Fulda)

Michael Rolf (Jensen Rohrsanierung)

Sebastian Brunner (ISAS)

Stefan Dümler (Diringer & Scheidel)

Andreas Huber (Vogel Ingenieure)

Volker Neubert (Aarsleff Rohrsanierung)

Dr. Doll (Dr Doll)

Delia Ewert (Hamburg Wasser)

 

Veröffentlichungen

Der Arbeitskreis hat bisher noch keine Dokumente veröffentlicht.

Marktübersicht GFK-Rohre

An dieser Stelle entsteht eine Martkübersicht über die vorhandenen Saneirungssysteme aus GFK-Rohren.

Hersteller von GFK-Rohren zur Sanierung im RSV

Ausführende Unternehmen

Weitere