Branchen-News ÔÇô Inspektions- und Sanierungstage: Branche trifft sich in Dortmund

Am 22. und 23. November veranstaltet die DWA das letzte gro├če Branchenevent des Jahres. Auch der RSV ist dabei.

Die Inspektions- und Sanierungstage (IST) bieten eine Kombination aus Fachvortr├Ągen- und ausstellung. Schwerpunktthemen sind unter anderem "Sanierungsstrategien und Planung" sowie "Qualit├Ątssicherung und neue Entwicklungen bei der Zustandserfassung".

  • Netzbetreiber und RSV-Vertreter referieren

Unter den Referenten befinden sich zahlreiche Vertreter von Netzbetreibern und Kommunen. Einige wenige Unternehmensvertreter stehen auf der Liste der Vortragenden. So referiert RSV-Vorstandsvorsitzender Andreas Haacker (Siebert + Knipschild GmbH) unter dem Titel ÔÇ×Geopolitik und MarktÔÇť am 23. November. In diesem Vortrag geht es um die Frage, wie sich die aktuellen weltpolitischen Entwicklungen auf die Materialpreise in der Kanalsanierung auswirken. Von RSV-Mitgliedsunternehmen sind au├čerdem bei den Sanierungstagen mit dabei:

  • Markus Vogel, Markus Vogel Beratung: "Regelkonforme Objektplanung"
  • Timo Heidbrink, Frisch & Faust Tiefbau GmbH (Vortragstitel noch nicht ver├Âffentlicht)
  • Mykola Vareniuk, VOGEL Ingenieure GmbH: "Grabenlose Sanierung begehbarer Mauerwerksprofile nach vorheriger Profilma├čbestimmung"

Bei den Inspektionstagen referieren:

  • L├╝decke Gra├čhoff, GEODOC: Referenzmessungen f├╝r die Unterwelt mit 3D-Laserscannern und Autonomen Reality Capture Modulen ÔÇô Aktueller Stand der Entwicklungen
  • Arno Jugel, IBAK:Prozessoptimierung f├╝r die objektive Kanalzustandsbeschreibung mit Methoden der KI


Hier geht es zum PDF des Veranstaltungsprogramms.

Zur RSV-Eventseite mit weiteren Informationen zu den Schwerpunkten

Diese RSV-Mitglieder sind als Referenten dabei

Diese Unternehmen stellen bei den IST aus

Sie haben Anregungen oder Fragen zu diesem Thema?

Bitte rechnen Sie 2 plus 5.

Zur├╝ck