RSV-News – AZ-Rohre: Erfahrungsaustausch mit Gastvortrag

Asbestzementrohre stehen im Fokus unseres Events am 8. MĂ€rz. Mit dabei: Timo Jentzsch vom IWW. Eingeladen sind Netzbetreiber und RSV-Mitglieder.

Wie steht's um den Antrag auf Anerkennung des Schlauchlinings als emissionsarmes Verfahren? In welchem Zustand befinden sich AZ-Trinkwasserleitungen? Was ist auf der Gesetzgebungsebene Stand der Dinge? Fragen, die beantwortet werden beim nÀchsten Erfahrungsaustausch des RSV am Mittwoch, 8. MÀrz von 11 Uhr bis 12 Uhr.

Mit zwei kurzen ImpulsvortrĂ€gen fĂŒhren Timo Jentzsch vom IWW und Reinhild Haacker ins Thema ein. Beide werden eine Woche spĂ€ter auch auf der Tausendwasser in Berlin vortragen. Einen kleinen Vorgeschmack werden sie zum Erfahrungsaustausch geben.

Zustandsbewertung von Asbestzementrohren in der Trinkwasserverteilung
Referent: Timo Jentzsch, IWW

Lösungen fĂŒr beschĂ€digte Leitungen aus Asbestzement (AZ-Rohre) – Emissionsarme Verfahren, rechtliche Rahmenbedingungen in der EU
Referent: Reinhild Haacker, RSV

Wie gewohnt erhalten Mitglieder des RSV die Zugangsdaten per Mail.

Netzbetreiber und Vertreter von Kommunen wir um Anmeldung von Netzbetreibern Zum Formular geht's unter diesem Link.

 

Sie haben Anregungen oder Fragen zu diesem Thema?

Was ist die Summe aus 8 und 6?

ZurĂŒck