News aus den Unternehmen SAERTEX stellt CO2-sparenden Liner vor

Kein Bodenaushub, null Baggerarbeiten, so gut wie kein Lärm: Der Einsatz UV-härtender GFK-Liner macht eine umweltfreundliche Renovierung von Rohrleitungen möglich. Der Hersteller SAERTEX multiCom setzt nun noch einen drauf. Mit einer CO2-sparenden Technologie richtet sich das Unternehmen auf Nachhaltigkeit aus. Mit dem strategischen Partner Scott Bader hat das Unternehmen das Programm SAERTEX-Liner UPgreen gestartet.

Mit UPgreen optimiert das Unternehmen die nachhaltige Produktion von Glasfaserlinern. So werden die ungesättigten Polyesterharze aus dem Hause Scott Bader mit einer neuen klimafreundlichen Produktionsmethode hergestellt.  Bereits im vierten Quartal 2020 wurden 70 Prozent der UP-Harze bereits mit der neuen Technologie produziert. Somit konnten 270 Tonnen Kohlendioxid bei 160 Kilometern verkauftem Schlauchliner eingespart werden. Dies entspricht dem CO2-Fußabdruck von 723 Flügen von Frankfurt am Main nach New-York.

Zur vollständigen Pressemitteilung

 

Sie haben Anregungen oder Fragen zu diesem Thema?

Was ist die Summe aus 1 und 2?

Zurück