RSV-News Typische Schäden auf privaten Grundstücken

Typische Leitungsschäden auf Privatgrundstücken

In der Grafik sind die wichtigsten Schäden dargestellt, die an Rohrleitungen unter privaten Grundstücken vorkommen:

Undichte Muffen: Aufgrund von Alterungsprozessen sind Dichtungen nicht mehr funktionsfähig, wie z. B. Lehmverstrich-/ bzw. Teerstrickdichtungen.

Beschädigte Anbindungen von Anschlussleitungen: Es können nachträgliche Stutzen eingebracht worden sein, die nicht fachgerecht abgedichtet sind.

Einragende Wurzeln: Bäume und Sträucher können in die Leitungen über Undichtheiten eingewachsen sein.

Beschädigungen im Rohrmaterial: Risse, Brüche, Scherbenbildung, Korrosion

Muffenversatz: Verschiebungen an Verbindungsstellen von Rohren

Sie haben Anregungen oder Fragen zu diesem Thema?

Bitte addieren Sie 8 und 9.

Zurück