RSV-News RSV öffnet Arbeitskreis Handlaminat

Handarbeit an Schächten und Leitungsanbindungen: Ein neuer RSV-Arbeitskreis soll sich mit den Anforderungen und der Qualitätssicherung beschäftigen.

Seit die DIN 18820 zurückgezogen wurde, fehlt eine rechtssichere Norm für die Ausschreibung von Arbeiten zum Handlaminat. Diese Lücke möchte der RSV-Arbeitskreis schließen.

Folgende Fragestellungen werden durch den Arbeitskreis erörtert:

  • Was ist allgemein anerkannte Regel der Technik bei Handlaminaten / Ortlaminaten?
  • Wie lauten die wichtigsten Grundsätze für den Umgang mit Materialien, um Laminate in Schächten und Rohranbindungen dicht und sicher herzustellen?
  • Wie gewährleisten Auftraggeber Arbeitssicherheit und Qualität?

Ziel des Arbeitskreises ist, einen Leitfaden zu erarbeiten, der es Auftraggebern und Anwendern erleichtert, Ortlaminate sicher und regelkonform einzusetzen.

Die konstituierende Sitzung findet am 21. März um 10 Uhr online statt. Die Einladungen werden an die Interessenten per E-Mail versandt.

Wer ist eingeladen?

Mitgliedsunternehmen (Ingenieurbüros, Hersteller und ausführende Unternehmen) werden hiermit zur Mitwirkung eingeladen. Netzbetreiber sind ebenfalls ausdrücklich für die Teilnahme gewünscht.

Bei Interesse ist eine Meldung bis zum 10.03.2023 erwünscht.

Ich habe Interesse an einer Mitwirkung im Arbeitskreis:

Was ist die Summe aus 3 und 7?

Sie haben Anregungen oder Fragen zu diesem Thema?

Bitte rechnen Sie 7 plus 8.

Zurück