RSV-News RSV in Oldenburg: An uns kommt keiner vorbei...

...es sei denn er gibt sich Mühe: Der RSV bietet unweit vom Eingang Expertentipps und Aktionen rund ums Motto: "Grabenlos und Spaß dabei".

Zugegeben: Er ist ein wenig klein. Zwei mal ein Meter – mehr Platz ist nicht am Stand T05 beim Rohrleitungsforum in Oldenburg am 8. und 9. Februar. Es ist gerade genug Raum für ein Rollup, einen Tisch und zwei Barhocker.

"So minimalistisch der Auftritt auch erscheint: Es passt natürlich zu unserer Branche, die mit grabenlosen Verfahren kein großes Aufhebens macht", erklärt RSV-Geschäftsführerin Reinhild Haacker. "Wer auf der Suche nach einem Unternehmen im Bereich der grabenlosen Rohrleitungssanierung ist, dem empfehlen wir gern unsere Mitglieder".

Merkblätter zum Mitnehmen aus Papier wird auch deshalb nicht geben, weil der Verband inzwischen nahezu vollständig digital arbeitet. Stattdessen bietet der Verband für die Besucher die beliebten Bierdeckel mit QR-Code sowie Aktionen zum Motto und Gespräche mit Experten.

Expertentipps zu Druckleitungssanierung, AZ-Rohren, Qualitätssicherung

Zu den Themen Druckleitungssanierung, Qualitätssicherung und Umgang mit AZ-Rohren stehen unsere Experten am gesamten Donnerstag, 8. Februar am Stand zur Verfügung.

Mehr dazu in Kürze.



Dr. Susanne Leddig-Bahls (IQS Engineering) informiert Sie über

Druckleitungen

 

 



Reinhild Haacker (RSV-Geschäftsführerin) beantwortet Fragen zu

AZ-Leitungen



Andreas Haacker (Siebert + Knipschild) informiert Sie zum Thema

Qualitätssicherung

So finden Sie den RSV:

Weitere Aktivitäten werden in kürze bekanntgegeben.

Bild: Michael Stephan

Sie haben Anregungen oder Fragen zu diesem Thema?

Bitte rechnen Sie 5 plus 6.

Zurück