RSV-News RSV bezieht Stellung zum§ 61 a

Politik in NRW vergisst die rechtliche und technische Wirklichkeit zum § 61 a Landeswassergesetz Der RSV Rohrleitungssanierungsverband e.V. beobachtet die aktuelle Diskussion zur Novellierung des § 61 a Landeswassergesetz NRW mit Unverständnis. Sachlich betrachtet müssen, gemäß Wasserhaushaltsgesetz (WHG) Abwasserkanäle dicht sein, (Grundlage bilden DIN- Normung und Regelwerke). Ziel ist hierbei chemische belastete Abwässer und Fäkalien vom Grundwasser fern zu halten. Diese Forderung besteht grundsätzlich für alle Abwasserkanäle, einschließlich der Grundstückentwässerungsanlagen.

Sie haben Anregungen oder Fragen zu diesem Thema?

Was ist die Summe aus 3 und 3?

Zurück