RSV-News Neuer Geschäftsführer bei Brandenburger

Der Wirtschaftsingenieur Sven Schrothe ist seit dem 1. April neuer Geschäftsführer beim RSV-Mitglied Brandenburger Liner.

Der Pfälzer folgt damit auf Interimsgeschäftsführer Christoph Bretschneider, der wie geplant nach 15 Monaten ausschied. Brandenburger teilt heute mit:

Sven Schrothe bringt eine breite Managementerfahrung aus den unterschiedlichen Branchen, wie Composite, Folienextrusion, Tiefbau sowie Wasserreinigungssystemen mit. „Ich freue mich darauf, meine bisherigen Erfahrungen in diesem international geprägten Umfeld einbringen zu dürfen.“ so Sven Schrothe. 

Gesellschafter Tim Brandenburger betont, dass das Einsetzen eines langfristigen Geschäftsführers, der den familiären Kurs des Unternehmens mit den Schwerpunkten Partnerschaft und Qualität im Sinne der Brandenburger fortsetzt und in die Zukunft führt, bei der Entscheidung ein wichtiger Aspekt war. Ferner stehen auch die Selbstständigkeit und Unabhängigkeit der Brandenburger Liner als Teil der Brandenburger Firmengruppe stets im Mittelpunkt. 

Schrothes bisherige Stationen u. a.:

  • KHS Gruppe (Maschinenbau)
  • PECOLIT (Kunststoffe)
  • RKW Group (Folien)
  • Gehr GmbH (Kunststoff-Halbzeuge)
  • FCN Unternehmensgruppe (Baustoffe)
  • ACO (Baustoffe)

Sie haben Anregungen oder Fragen zu diesem Thema?

Bitte rechnen Sie 2 plus 7.

Zurück