RSV-News ÔÇô RSV-Beirat hat zwei neue Mitglieder

Mit Christoph Kraaibeek und Dirk Beckmann wurden nun zwei weitere Netzbetreiber in den RSV-Beirat berufen.

Mit den beiden Neuzug├Ąngen w├Ąchst der RSV-Beirat damit auf acht Vertreter aus den Bereichen Netzbetrieb und Hochschulen. Christoph Kraaibeek ist Technischer Gesch├Ąftsf├╝hrer im Wasserverband Leine-S├╝d und verantwortet die Netzinstandhaltung f├╝r zahlreiche Gemeinden - dazu geh├Ârt das Trinkwassernetz und die Trinkwasseraufbereitung. Dirk Beckmann ist bei den Technischen Betrieben Solingen zust├Ąndig f├╝r die Abwasserentsorgung eines etwa 600 Kilometer langen Kanalnetzes.

Andreas Schreiber, Vorsitzender des Beirats, betonte bei der Ernennung das Engagement der beiden Neu-Mitglieder, die schon seit vielen Jahren die Arbeit des RSV begleiten. So ist Christoph Kraaibeek Mitglied im Arbeitskreis TIP-Verfahren, der an der Aktualisierung des Merkblatts arbeitet. Dirk Beckmann bringt immer wieder seine Erfahrung als st├Ądtischer Netzbetreiber im Bereich der kommunalen Entw├Ąsserungsnetze und Hausanschluss-Sanierung ein.

"Wir freuen uns, dass wir unseren Beitrag zur positiven Entwicklung des RSV - insbesondere in den vergangenen Jahren -leisten konnten. Wir sind bereit, mit vereinter Kraft auch in den kommenden Planungen dem Vorstand und der Gesch├Ąftsstelle zur Seite zu stehen", erkl├Ąrte Schreiber. Er begr├╝├čte die Empfehlung der Task Force, im Fall einer Fusion mit der GSTT die Aufnahme von Netzbetreibern in einem gemeinsamen Verband zu ber├╝cksichtigen.

Der Beirat des RSV hat die Aufgabe, den Vorstand und die Gesch├Ąftsf├╝hrung des Verbandes in allen wesentlichen Verbandsfragen zu beraten und zu unterst├╝tzen. Er unterst├╝tzt das Anliegen des Verbandes in der ├ľffentlichkeit.

Weitere Informationen zum Beirat

Im Bild: Die neuen Beiratsmitglieder Dirk Beckmann (links) und Christoph Kraaibeek (rechts)

Sie haben Anregungen oder Fragen zu diesem Thema?

Bitte rechnen Sie 8 plus 2.

Zur├╝ck