RSV-News ÔÇô Bund empfiehlt RSV-Merkblatt zur Kanalreinigung

Die Baufachlichen Richtlinien des Bundes verweisen in Sachen Hochdruckreinigung sanierter Netze auf das Merkblatt 12.1.

Gro├če Ehre f├╝r den RSV: Im Anhang der BfR Abwasser ist das Merkblatt 12.1 zur Reinigung als Regelwerk f├╝r die Wahl der Sp├╝ldr├╝cke am D├╝senausgang empfohlen, wenn sanierte oder teilsanierte Abwasserleitungen gereinigt werden sollen. Dort hei├čt es:

"Bei der betrieblichen Reinigung und der Reinigung im Vorfeld zur optischen Inspektion in bereits (teil-) sanierten Netzen wird die Vorgabe von zul├Ąssigen Sp├╝ldr├╝cken am D├╝senausgang empfohlen [RSV-Merkblatt 12.1], um die in den Rohr-/Sanierungsmaterial-Eignungsnachweisen ber├╝cksichtigte Hochdrucksp├╝lbest├Ąndigkeit (gem. [DIN 19523], max. Sp├╝lstrahlleistungsdichte) durch die tats├Ąchlich eingesetzte Reinigungstechnik (Ger├Ątekonfiguration) nicht zu ├╝berschreiten."

Hier geht's zur Seite Hochdruckreinigung der BFR Abwasser

Die baufachlichen Richtlinien werden im Auftrag des Bundesministeriums f├╝r Wohnen Stadtentwicklung und Bauwesen und des Bundesministeriums f├╝r Verteidigung erstellt.

Das Merkblatt zur Reinigung des RSV wurde im Jahr 2019 erstmals ver├Âffentlicht und hat 2022 sein erstes Update erhalten. Es steht kostenfrei zum Herunterladen zur Verf├╝gung.

Hier geht's zum Merkblatt 12.1

Sie haben Anregungen oder Fragen zu diesem Thema?

Bitte rechnen Sie 7 plus 2.

Zur├╝ck