Pressemitteilungen Grabenlose Sanierung - in 1 Minute erklärt

Wie erklärt man Bürgern, was bei einer grabenlosen Sanierung passiert? Eine einfache Lösung hat jetzt der RSV e. V. in Form eines kurzen Videos veröffentlicht.

In nur einer Minute veranschaulicht der Verband anhand des  bekannten Baustellenschildes "Kanalarbeiten" die wichtigsten Unterschiede zwischen der offenen und geschlossenen Bauweise. "Innerhalb weniger Tage haben mehr als 4500 Menschen das Video in den sozialen Netzwerken gesehen und vielfach geklickt, geliked und geteilt", freut sich RSV-Geschäftsführerin Reinhild Haacker. Der Rohrleitungssanierungsverband ist hauptsächlich auf LinkedIN, Facebook und Instagram vertreten.

Das Video richtet sich laut Haacker nicht nur an die eigenen Unternehmen, sondern auch an Netzbetreiber. "Natürlich möchten wir damit für unsere Verfahren werben. Aber es ist auch ein Stückweit Aufklärungsarbeit, die wir – genauso wie der Netzbetrieb – gegenüber der Öffentlichkeit noch zu leisten haben."

So gelangen Sie zum Video

Das kurze Erklärvideo ist auf der Internetseite des RSV unter www.rsv-ev.de auf der Startseite sowie unter dem Stichwort Renovierungsverfahren www.rsv-ev.de/renovierung zu finden.

Auf YouTube steht das Video ebenfalls öffentlich zur Verfügung und kann gern per Link geteilt werden. Geben Sie unter www.youtube.com den Begriff "Umweltschutz mit Tiefgang" ein. Der Titel ist übrigens das Motto einer Broschüre, die der RSV auf seiner Internetseite zum Herunterladen anbietet.

Sie haben Anregungen oder Fragen zu diesem Thema?

Was ist die Summe aus 9 und 8?

Zurück