Branchen-News ÔÇô Erzeugerpreise steigen um fast 26 Prozent

Der aktuelle Index des Statistischen Bundesamts zeigt einen Anstieg der Preise im Vergleich zum Februar 2021 um 25,9 Prozent.

Ausgew├Ąhlte Indizes in der ├ťbersicht:

GP-Nummern f├╝r Stoffpreigleitklauseln

Bezeichnung

GP

Entwicklung 12 Mon.*

Dieselkraftstoff

19 20 26 005

+31,2

Elektrischer Strom, Gas, Fernw├Ąrme, Wasser

35/36

+72,0

Platten, Folien, Schla╠łuche und Profile, aus Kunststoffen

PE-Folie

Rohre + Verbindungsst├╝cke

22 21

22 21 10 500

22 21 21 705

+23,1

Verpackungsmittel aus Holz**

16 24

+13,3

Chemiefasern
Hochfeste Garne aus Polyamiden und Polyestern, texturierte Garne aus synthetischen Filamenten; synthetische Monofile

20 6

+22,4

Polymere d. Styrols (UP)

20 16 2

+42,0

Polymere des Ethylens

20 16 1

+29,7

Polyacetale, Epoxidharze, Polycarbonate, Alkydharze, Allylpolyester u.a. Polyester

20 16 4

+26,3

Sonstige chemische Erzeugnisse a. n. g.

20 59

+34,5

Glasfasern***

23 14

+15,9

* Zeitraum Februar 21- Februar 22

** Im Schlauchlining erfolgt die Anlieferung der Vorprodukte in speziell gefertigten Beh├Ąltern

*** nicht relevant, da die f├╝r GFK-Rohre / Schlauchlining verwendeten Qualit├Ąten offensichtlich nicht ber├╝cksichtigt werden.

Sie haben Anregungen oder Fragen zu diesem Thema?

Was ist die Summe aus 2 und 4?

Zur├╝ck