RSV-News Durchblick in der Grundstücksentwässerung

Die aktuelle Rechtslage zur Inspektion und Sanierung von Grundstücksentwässerungs-Anlagen erzeugt bundesweit Handlungsbedarf. Aktuell ist fundierte Information gefragt, denn die Frage „Was tun?“ bewegt nicht nur die betroffenen Grundstückseigentümer, sondern auch die öffentlichen Abwassernetz-Betreiber. Vor allem, wenn sie, wie in Nordrhein-Westfalen, sogar gesetzlich zu Information und Beratung der Bürger verpflichtet sind. Als Hilfestellung bei dieser anspruchsvollen Aufgabe gibt es jetzt ein Informationsposter „Der Weg zur (rechts)sicheren Grundstücksentwässerung“ das der RSV-Rohrleitungssanierungsverband am 9. Juli in Köln vorstellte.

Sie haben Anregungen oder Fragen zu diesem Thema?

Was ist die Summe aus 4 und 8?

Zurück