Branchen-News Dr. Ralph Donath ist neuer rbv-Präsident

Fritz Eckard Lang übergibt an Dr. Ralph Donath. Der RSV gratuliert zur Wahl.

Die Wahl erfolgte einstimmig: Mit Dr. Ralph Donath hat der Rohrleitungsbauverband einen neuen Präsidenten gekürt. Er folgt auf Fritz Eckard Lang, der nach sechs Jahren Amtszeit mit Standing Ovations verabschiedet wurde.

Der RSV-Vorstand hatte Lang zuvor in einer schriftlichen Mitteilung für sein Engagement gedankt. In seiner Amtszeit hatte er sich sehr für ein Zusammenrücken der Verbände im Leitungsbau stark gemacht und Kooperationsverträge auf den Weg gebracht. Auf Langs Wirken hin ist auch der Lenkungskreises "grabenlose Bauweisen" aus rbv, RSV und GSTT entstanden, der Anfang Mai einen Statusbericht veröffentlicht hat.

Der neue Präsident Donath ist geschäftsführender Gesellschafter der Eugen Engert GmbH, einem auf Brunnenbau und Rohrleitungsbau spezialisiertes Unternehmen aus Minden. Donath war zuletzt stellvertretender Vorsitzender des rbv-Präsidiums. Seinen Platz nimmt nun Hartmut Wegener von der Firma Dahmen Rohrleitungsbau aus Oldenburg ein.

Zu den ersten Gratulantinnen gehörte RSV-Geschäftsführerin Reinhild Haacker. Das spontane Fotoshooting im Foyer der rbv-Mitgliederversammlung in Düsseldorf erntete fast 100 Likes bei "LinkedIN".

Was die Fortführung und weitere Ausgestaltung der Kooperation betrifft, wurde vereinbart, in Kürze ein Gespräch mit dem RSV-Vorstand zu führen.

Mitteilung der rbv: Neues Präsidenten-Team beim rbv

Sie haben Anregungen oder Fragen zu diesem Thema?

Bitte addieren Sie 3 und 1.

Zurück