RSV-News ÔÇô Arbeitskreis Dokumentation: Wer ist dabei?

Der RSV startet einen Arbeitskreis f├╝r standardisierte Dokumentation in der Kanalsanierung.

Hintergrund ist der Bedarf an praxisgerechten Regeln und Formaten f├╝r eine schlanke, ├╝bersichtliche und aussagekr├Ąftige Dokumentation - auf Basis der bestehenden Normen und Regelwerke. Anwendungsbereiche sind geschlossene Kanalreparatur- und renovierungsma├čnahmen f├╝r Haltungen, Leitungen und Sch├Ąchte.

Kompatibel mit vorhandenen Programmen und BIM

Die Ergebnisse sollen die derzeit schon im Einsatz befindlichen Programme ber├╝cksichtigen und mit fortschreitender Entwicklung perspektivisch in die BIM-Thematik eingef├╝gt werden k├Ânnen.

Ziel: Leicht zu erstellende und zu pr├╝fende Baustellendokumentation

Ein vereinheitlichte Dokumentation soll einfach zu erstellen und f├╝r Auftraggeber leicht zu pr├╝fen sein. Die ausf├╝hrenden Unternehmen k├Ânnen sich auf ein einziges Dokumentationssystem konzentrieren und die Mitarbeiter entsprechend schulen. F├╝r Ingenieurb├╝ros und Auftraggeber wird die Pr├╝fung der Dokumentation einfacher, schneller und transparenter. Die Dokumente sollen in die bestehenden Datenbankstrukturen der Auftraggeber eingepflegt werden und der Zugriff ├╝ber die gesamte Nutzungsdauer m├Âglich sein.

So k├Ânnen Sie dabei sein

Die konstituierende Arbeitskreissitzung ist f├╝r Juni geplant. Bitte melden Sie sich bis zum 30.04.2021 an die Gesch├Ąftsstelle, wenn Sie dabei sein m├Âchten. Mitwirken k├Ânnen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus den Unternehmen des RSV und Interessierte der Auftraggeberseite. Es ist wichtig, dass in den Arbeitskreisen Netzbetreiber beteiligt sind, um Relevanz, Nutzwert und Verst├Ąndlichkeit sicherzustellen.

Gern k├Ânnen Sie auch einfach das folgende Formular verwenden.

Sie haben Anregungen oder Fragen zu diesem Thema?

Bitte rechnen Sie 4 plus 3.

Zur├╝ck