News aus den Unternehmen Aarsleff eröffnet Außenstelle in Trier

Der Sanierungsdienstleister ist nun mit einer Zweigniederlassung im luxemburgischen Grenzgebiet vertreten.

Seit dem 1. September betreibt die Aarsleff Rohrsanierung GmbH in Trier eine Außenstelle der Niederlassung Köln-Bonn. Damit stärkt das bundesweit tätige Unternehmen laut Pressemitteilung die Niederlassung Köln-Bonn. Die Erweiterung des Marktgebietes, die Einstellung weiterer Leute und eine interne Umstrukturierung gingen dem Schritt voraus.

Bessere Kunden- und Baustellenbetreuung - auch im deutschsprachigen Ausland

Von dem neuen Standort sollen Kunden und Aarsleff gleichermaßen profitieren: „So sind wir präsent und können jeden Kunden binnen kürzester Zeit persönlich beraten, was auf Grund der Komplexität und Dimension der Sanierungsprojekte oft unabdingbar ist“ so Mubarak Bunjaku, Niederlassungsleiter Köln-Bonn. Außerdem erhöhe sich durch den Wegfall von unproduktiven Fahrtzeiten die Effizienz bei der Kunden- und Baustellenbetreuung. Das angrenzende deutschsprachige Ausland sei von hier aus ebenfalls schnell erreichbar.

Philipp Weber (37) leitet Außenstelle

Geleitet wird der Standort vom 37-jährigen Philipp Weber, der das Sanierungsbusiness  "von der Pike auf" gelernt hat. Als Bauleiter und stellvertretender Technischer Leiter blickt Weber zudem auf fast zehn Jahre regionale Spartenkenntnisse in Rheinland-Pfalz, Saarland und Luxembourg.

Im Bild: Philipp Weber (links) und Mubarak Bunjaku am neuen Standort Trier.

Die Adresse der Niederlassung:

Aarsleff Rohrsanierung GmbH

Kirchstr. 4

54340 Ensch

weber@aarsleff-gmbh.de

+49 2241 947625

+49 170 2263669

 

Sie haben Anregungen oder Fragen zu diesem Thema?

Bitte addieren Sie 5 und 1.

Zurück