Engels GmbH

Inhouse Abwasserrohrsanierung im SprĂŒhverfahren ohne das Aufstemmen von WĂ€nden

Die Engels GmbH ist bundesweiter Ansprechpartner, wenn es um die professionelle Inhouse-Sanierung von Abwasser-Rohren geht. Bei der Rohrinnensanierung setzt das Unternehmen auf das Beschichtungsmaterial ElastoFlake – ein umweltfreundliches Polyurethan-Harz, welches mit einer speziellen Maschine von innen in die sanierungsbedĂŒrftigen Rohre aufgesprĂŒht bzw. eingespritzt wird und alle Anforderungen an eine nachhaltige Rohrsanierung erfĂŒllt. Mit dieser schonenden Methode mĂŒssen keine WĂ€nde aufgestemmt werden und es entstehen nur minimalste Verschmutzungen. Diese Sanierungsmethode, mit der auf PU (Polyurethan) basierenden 2-Komponenten-Kunststoffmasse, eignet sich optimal fĂŒr korrodierte Abwasserrohre in beispielsweise Hotels, KrankenhĂ€usern, Seniorenheimen oder MehrfamilienhĂ€user. Ebenfalls kommt die Liner-Technik zum Einsatz. Eine Kombination beider Systeme ist vielen FĂ€llen die richtige Variante. Neben alten Eisen- und Gusseisenrohren können mit einem zerstörungsfreien Rohrsanierungsverfahren auch Kunststoffrohre saniert werden. Gerne berĂ€t Engels GmbH Sie persönlich zu den vielfĂ€ltigen Möglichkeiten. Durch ihre Zugehörigkeit zur Engels-Gruppe kann das Unternehmen auch ganzheitliche Sanierungslösungen anbieten, um Ihre Ausfallzeiten und Folgekosten auf ein Minimum zu reduzieren. Dazu gehören auch die notwendigen Baumaßnahmen aller Gewerke.

Leistungen

  • Kamerainspektion
  • Inhouse-Rohrsanierung (DN50 bis DN300) von:
  • Fallrohren
  • Leitungsabzweigen
  • FallstrĂ€ngen
  • Anbindungsleitungen
  • Regenrohren
  • Schmutzwasserleitungen
  • Rohrtausch
  • Tausch von Asbestrohren
  • In Planung ist auch die Sanierung von Asbestrohren
  • Alle Arbeiten die Rund um die Sanierung notwendig sind (Generalunternehmer)

Vorteile

  • Schnelle/ flexible Umsetzung
  • Geringe Ausfallzeiten durch kurze Trocknungszeiten
  • Keine Aufbruch- und Stemmarbeiten
  • GerĂ€usch- und geruchsarme Sanierung

Engels GmbH
MĂŒhlenfeld 26
33154 Salzkotten-Verlar

Ansprechpartner:
Olaf Engels und Markus Reischl