Online via Zoom
RSV-Erfahrungsaustausch

Die Reinigung renovierter Kanalrohre ist immer wieder ein Thema - vor allem, wenn dabei unbeabsichtigte Schäden  entstehen. Hinter dieser vermeintlich schlechten Nachricht steckt zugleich eine positive Botschaft. Denn: Wegen der glatten Oberflächen, die durch die verwendeten Werkstoffe entstehen, können sanierte Kanäle mit deutlich weniger Leistung  gespült werden. Das reduziert auch den Energieverbrauch. Außerdem zeigt die Praxis, dass dank der hydraulischen Eigenschaften weniger häufig gereinigt werden  muss.

Die Reinigung renovierter Kanalrohre ist immer wieder ein Thema - vor allem, wenn dabei unbeabsichtigte Schäden  entstehen. Hinter dieser vermeintlich schlechten Nachricht steckt zugleich eine positive Botschaft. Denn: Wegen der glatten Oberflächen, die durch die verwendeten Werkstoffe entstehen, können sanierte Kanäle mit deutlich weniger Leistung  gespült werden. Das reduziert auch den Energieverbrauch. Außerdem zeigt die Praxis, dass dank der hydraulischen Eigenschaften weniger häufig gereinigt werden  muss.

Der RSV-Arbeitskreis 1.1 Schlauchlining hat gemeinsam mit dem Mitglied Sausgruber Kanaltechnik einen Leitfaden erarbeitet, wie der optimale Schonwaschgang für sanierte Kanäle aussehen kann. Dies dient ausführenden Unternehmen und Auftraggebern als Handreichung für Kanalreinigungsunternehmen.

Hinweis: Anders als in der Vergangenheit laden wir zum Erfahrungsaustausch ausdrücklich nur Mitgliedsunternehmen und Vertreter von Netzbetreibern ein. Firmen, die ein Interesse an einer Mitgliedschaft haben, sind ebenfalls willlkommen (E-Mail an webkonferenz@rsv-ev.de)

Wir treffen uns per Zoom-Konferenz von 11 bis 12 Uhr.

Vertreter von Mitgliedsunternehmen müssen sich nicht anmelden. Sie erhalten die Zugangsdaten per E-Mail.

Sie möchten dabei sein? Melden Sie sich hier an

Was ist die Summe aus 4 und 1?

Sie möchten dabei sein? Melden Sie sich hier an (Kopie)

Was ist die Summe aus 7 und 7?

Zurück