News

Arbeitskreis Trinkwasserleitungen startet

(19.12.2019) Schon länger wurde es angekündigt, jetzt geht's los: Ein neuer Arbeitskreis 1.3 zum Trinkwasserdruckschlauchlining nimmt Anfang nächsten Jahres seine Arbeit auf. "Wir hoffen, dass wir wieder eine bunte Mischung aus Herstellern, Ingenieur- und Prüfbüros und Auftraggebern werden", freut sich Dr. Susanne Leddig-Bahls, Obfrau des Arbeitskreises.

Die Basis des neuen Merkblattes werde in technischer Sicht das RSV Merkblatt 1.2 sein. Ein Schwerpunkt liege aber auf den Themen Hygiene und Trinkwasserzulassungen. Die konstituierende Sitzung soll im März 2020 stattfinden. Wer mitarbeiten möchte, kann sich bis zum 16. Januar 2020 direkt bei Dr. Susanne Leddig-Bahls melden (s.leddig@iqs-engineering.com).

Produkte der Rohrleitungssanierung gewinnen immer mehr an Bedeutung, da die bestehenden Trinkwassernetze einen zunehmenden Sanierungsbedarf haben.

Trinkwasserzugelassene Schlauchlinersysteme werden bereits seit einigen Jahren in der Praxis eingesetzt, die normativen Grundlagen lassen jedoch Fragen offen.

Um Auftraggebern und Ingenieurbüros Sicherheit bei der Planung, Ausschreibung und Bewertung von Systemen zu geben, soll ein entsprechendes Merkblatt erarbeitet werden.

Zurück