Druckrohrsanierung mittels Schlauchlinertechnologie

Bericht aus dem Arbeitskreis zum RSV-Merkblatt 1.2: „Renovierung von Abwasserdruckleitungen mit vor Ort härtendem Schlauchlining“

 

05.04.2019 - Was ist technisch zu berücksichtigen, wenn Sanierungsvorhaben im Druckschlauchlining anstehen? Welche Vorgaben gelten zur Ausschreibung? Wie steht es um die Normen, Prüf- und Zulassungsverfahren? Mit Hochdruck arbeitet ein Ausschuss des Rohrleitungssanierungsverbandes (RSV) daran, die bisherige Regelwerks-Lücke in Bezug auf die Druckrohrsanierung durch Schlauchlinertechnologie zu schließen. Das entsprechende RSV-Merkblatt  soll Mitte nächsten Jahres erscheinen. Ein Bericht, der sich mit den aktuellen Qualitätsanforderungen des Systems Druckschlauchliner inkl. Anbindungen und Anschlüsse beschäftigt, gibt einen Vorgeschmack darauf.

Download

 

Zurück