Druckrohrsanierung mittels Schlauchlinertechnologie

(Kommentare: 0)

Bericht aus dem Arbeitskreis zum RSV-Merkblatt 1.2: „Renovierung von Abwasserdruckleitungen mit vor Ort härtendem Schlauchlining“

 

Was ist technisch zu berücksichtigen, wenn Sanierungsvorhaben im Druckschlauchlining anstehen? Welche Vorgaben gelten zur Ausschreibung? Wie steht es um die Normen, Prüf- und Zulassungsverfahren? Mit Hochdruck arbeitet ein Ausschuss des Rohrleitungssanierungsverbandes (RSV) daran, die bisherige Regelwerks-Lücke in Bezug auf die Druckrohrsanierung durch Schlauchlinertechnologie zu schließen. Das entsprechende RSV-Merkblatt  soll Mitte nächsten Jahres erscheinen. Ein Bericht, der sich mit den aktuellen Qualitätsanforderungen des Systems Druckschlauchliner inkl. Anbindungen und Anschlüsse beschäftigt, gibt einen Vorgeschmack darauf.

Der Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung (PDF 1,2 MB)

 

Zurück