BIM im Leitungsbau: Technisches Positionspapier von Bauindustrie, GSTT und rbv

(16.11.2020) Unter dem Titel "BIM im Leitungsbau" haben Bauhauptverband, rbv und GSTT ein gemeinsames Positionspapier herausgegeben. Es definiert BIM-Anwendungsfälle, Anforderungen im BIM-Prozess und Schnittstellen zu anderen Baubeteiligten.

Das Positionspapier ist Ergebnis des Arbeitskreises „Digitale Transformation und Building Information Modeling“ (AK BIM). "Dies halten wir für besonders wichtig, da der grabenlose und offene Leitungsbau derzeit noch nicht mit der erforderlichen Aufmerksamkeit behandelt wird", betonen die Autoren der Publikation in der Einleitung. Die BIM-Methode könne aber nur erfolgreich angewendet werden, wenn der Gesamtprozess funktioniert, die Baubeteiligten ihre jeweiligen Anforderungen und Verantwortlichkeiten kennen und ein gemeinsames Ziel partnerschaftlich verfolgt wird.

Hier finden Sie das gesamte Dokument.

Zurück