Fachbeiträge

Sanierungsverfahren im Abwasserbereich

Substanzerhalt, Instandhaltung und Modernisierung der Netze sind die Aufgaben, denen sich die Kanalsanierung zu stellen hat. Zukunftsorientiert und werterhaltend soll eine nachhaltige Sanierung ...

Weiterlesen

Sanierung mit Zementmörtelauskleidung

Bei der Zementmörtelauskleidung handelt es sich um ein wirtschaftliches Verfahren zur Wiederherstellung von Rohren aus Gusseisen oder Stahl in Wasserverteilungsnetzen, die durch Inkrustationen ...

Weiterlesen

Gewebeschlauchrelining eine wirtschaftliche Alternative

Das Leitungsnetz für die Gas- und Trinkwasserversorgung in Deutschland ist mehrere 100.000 km lang. Nach wie vor besteht ein großer Teil aus Grauguss, Duktilguss und korrosionsgeschädigtem ...

Weiterlesen

Übersicht der Techniken und Erfahrungen in der Kanalsanierung

Im historischen Rückblick wurden Entwässerungssysteme ursprünglich eingerichtet, um verunreinigtes Wasser zu entfernen und so Krankheiten oder Seuchen zu vermeiden. Bis heute sind weitere ...

Weiterlesen

Mit PE-Xa-Rohr durch jedes Gelände

Zwischen dem neuen 100 cm³ Hochbehälter Kohlhof und dem bereits bestehenden Hochbehälter Bides liegen mehr als 3.000 m z. T. unwegsames Gelände. Eine Distanz, über die jetzt eine neue ...

Weiterlesen

Mit dem Langrohr in den Schacht

Das Tight-in-Pipe Verfahren ist ein seit mehreren Jahren etabliertes System zur Erneuerung von Abwasserkanälen. Hierbei werden Neurohre aus Polypropylen (PP) oder Polyethylen (PE) eng an die ...

Weiterlesen