RSV-News 3G am Arbeitsplatz - Fragen und Antworten

Darf ich Mitarbeitern kündigen, die Informationen zu ihrem Status verweigern? Unsere aktualisierte FAQ-Liste klärt auf.

Ab dem morgigen Mittwoch, 24.11.2021 gilt bundesweit 3G am Arbeitsplatz. Das heißt: Arbeitgeber müssen beim Zutritt den Nachweis von nicht geimpften Beschäftigten täglich kontrollieren. Außerdem sollen sie Mitarbeiter dazu ermutigen, sich impfen zu lassen. Nach dem Impfstatus explizit fragen dürfen sie in unserer Branche  aber immer noch nicht.

Was gilt ab dem 24. November 2021 am Arbeitsplatz? Hier geht es zu unserer FAQ-Liste

Bauverbände fordern flächendeckend 2G

Unterdessen fordern Verbände - insbesondere aus der Bauindustrie - unlängst die Einführung von 2G am Arbeitsplatz. Die Kritik an der 3G-Regel: Sie lässt sich in vielen Berufen nicht wie vorgeschrieben kontrollieren und dokumentieren. In der Baubranche sei die Umsetzung einer 3G-Regelung aufgrund der Gegebenheiten vor Ort nur bedingt möglich, sagte  Felix Pakleppa vom Zentralerband des Deutschen Baugewerbes dem "Handelsblatt". In Einzelfällen sollte den Betrieben deshalb die Anwendung von Alternativen wie einer 2G-Regelung ermöglicht werden. Mehr dazu in diesem Artikel auf tagesschau.de.

Dieser Artikel wird laufend um Informationen ergänzt.

 

Sie haben Anregungen oder Fragen zu diesem Thema?

Was ist die Summe aus 1 und 9?

Zurück