RSV-Arbeitskreis 3

Renovierung von Entwässerungsleitungen und –kanälen durch Auskleidungsverfahren mit Ringraum

In diesem Arbeitskreis wurde das RSV-Merkblatt 3 bearbeitet. Das Merkblatt unterscheidet zum Einen die Verfahrensbeschreibungen der verschiedenen Verfahren und zum Anderen die Art der gegebenenfalls erforderlichen Ringraumverfüllung. Im Einzelnen wird u.a. auf die Themen Qualifikation der Unternehmen, eingesetzte Materialien, Anforderungen an die vorhandene Rohrleitung, Arbeitsvorbereitung sowie die Anforderungen an die Verfahren eingegangen. Unter dem Punkt Gütesicherung auf der Baustelle wird u.a. auf die Dokumentation und Rückverfolgbarkeit, Anforderungen an die Ausrüstung, Kontrolle und Lagerung der Materialien auf der Baustelle und verfahrenstechnische Gütesicherung für Verformungsverfahren eingegangen. Ausführlich wird abschließend auf die Prüfungen zur Baumaßnahme eingegangen.

Dieses Merkblatt wird nicht mehr überarbeitet, es wird durch die folgenden Merkblätter ersetzt:

- RSV-Merkblatt 3.1 "Einzug- und Einschubverfahren von Rohren mit Ringraum" (in Bearbeitung)

- RSV-Merkblatt 3.2 "Verfüllen von Ringräumen bei der Renovierung von Abwasserleitungen und -kanäle durch Liningverfahren" (1. Auflage März 2016)