Der sichere Weg zur Schacht-Qualität: RSV-Schachtsanierungstag 2016 in Schieder

(Kommentare: 0)

Der sichere Weg zu nachhaltiger Qualität bei der Sanierung von Abwasserschächten ist das zentrale Thema  des RSV-Schachtsanierungstages 2016, zu dem der RSV-Rohrleitungssanierungsverband e.V.
8. November ins ostwestfälische Schieder einlädt.

Ca. 13 Millionen Revisionsschächte in öffentlichen Kanalisationsnetzen, dazu eine kaum exakt definierbare Zahl von Schächten auf privatem Grund und Boden - das Thema "Schachtsanierung" wird die deutsche Abwasserwirtschaft noch eine Zeit lang beschäftigen. Da es -absehbar- Milliardenbeträge in defekte Schächte zu investieren gilt, so muss dies natürlich in höchstmöglicher Qualität geschehen, damit aus einem technischen Großproblem kein volkswirtschaftliches Fiasko wird. Wie der Workflow von der Bestandsaufnahme über die Planung bis zur nachhaltigen Sanierung aussieht und welche modernen Sanierungs-optionen zur Verfügung stehen, ist Gegenstand der Veranstaltung im neuen Ausbildungszentrum der Phoenix Contact GmbH, Schieder.

 Neben einer umfassenden Darstellung des Standes der Schacht-sanierungstechnik wird insbesondere die Rolle des aktualisierten RSV-Regelwerks zur Schachtsanierung im Fokus der mit namhaften Referenten besetzten Veranstaltung stehen. Darüber hinaus werden Repräsentanten von Netzbetreibern und Ingenieurbüros aus ihrer Praxiserfahrung bei der Sanierung von Schächten berichten.

Abgerundet wird die Vortragsveranstaltung durch eine gut besetzte Fachausstellung auf dem Veranstaltungsgelände, bei der Resultate und Verfahren der Schachtsanierung "zum Anfassen" präsentiert werden - ebenso wie entsprechende Dienstleistungsangebote zu allen Phasen des Sanierungs-Workflow. Der RSV-Schachtsanierungstag 2016 wird somit auch ein idealer Ort sein, Problemlösungs-orientierte Kontakte zu knüpfen.

Anmeldungen von Veranstaltungsbesuchern und/oder Ausstellern nimmt die RSV-Geschäftsstelle per Mail

info@rsv-ev.de oder per Fax: 06135 / 7231201 entgegen.

 

Den Flyer zur Verstaltung finden Sie hier zum Download:

Zurück

Einen Kommentar schreiben