Sanierung schadhafter Abwasserkanäle mit verdämmten Kunststoffrohren

(Kommentare: 0)

Die Sanierung großer, begehbarer Abwasserkanäle erfolgt gegenwärtig meist mit Hilfe von verdämmten Verfahren. Im Wesentlichen kommen dabei fabrikgefertigter Rohre mit anschließender Ringraumverdämmung zum Einsatz. Als weitere Verfahren mit Ringraumverfüllung werden Noppenbahn- und Wickelrohrverfahren angewendet. GfK-, PE- und PVC-Produkte in Kombination mit unterschiedlichen Dämmermaterialien kommen zur Ausführung. Nachfolgend werden die unterschiedlichen Verfahren auf der Grundlage vorliegender Regelwerke sowie von Herstellerinformationen dargestellt, um anschließend die statischen Besonderheiten (Imperfektionsansätze, Lastfall Dämmerdruck, Tragwirkung der Dämmerschicht) darzulegen.

(Heinz Doll, TÜV Rheinland, LGA Bautechnik GmbH)

Zurück

Einen Kommentar schreiben