PE 100-RC – Ein PE 100 mit erweitertem Anwendungspotenzial

(Kommentare: 0)

Die Entwicklung von Polyethylen-Werkstoffen und deren Anwendung als Rohre für den Gasbzw. Wassertransport hat mit einer Auslegungsspannung von 10 N/mm² (20 °C, 50 Jahre) für PE 100-Werkstoffe im Hinblick auf die Druckbelastbarkeit der PE 100-Rohre ihren vorläufigen Abschluss gefunden. Die Weiterentwicklung der PE 100-Werkstoffe mit dem Ziel, neue Anwendungsgebiete zu erschließen, hat sich in den vergangenen sieben Jahren auf eine Eigenschaft konzentriert, die man allgemein als "Widerstand gegenüber langsamem Rissfortschritt" oder "Spannungsrissbeständigkeit" bezeichnet.

(Dr. Joachim Hessel in 3R international Heft 3-4/2008)

Zurück

Einen Kommentar schreiben