25 Jahre Rohrleitungserneuerung mit Berstverfahren

(Kommentare: 0)

Seit 1970 wurde eine Vielzahl von technischen Möglichkeiten und Verfahren entwickelt, um Rohrleitungen zu renovieren, rehabilitieren bzw. zu erneuern. Die grabenlose Erneuerung von Rohrleitungen mit dem Berstverfahren setzte in Deutschland schon sehr früh ein und fand vornehmlich im Trinkwasser- und Gasbereich Anwendung. Dies ist auch nicht verwunderlich, da ja gerade in diesen Sparten gegenüber dem Abwassersystem kleine Rohrdurchmesser dominieren. Der Freispiegelbereich kam dann in den 90er Jahren verstärkt hinzu, da durch die neue Technik des statischen Berstverfahrens mit Kraft zielgerichtet ohne Erschütterungen wie beim dynamischen Verfahren gearbeitet werden konnte.

Zurück

Einen Kommentar schreiben