Ein Überblick zur Technologie moderner Schlauchliner

(Kommentare: 0)

Zur Sanierung von Abwasserkanälen stehen dem Bauingenieur unterschiedliche Liner-Typen mit unterschiedlichen Harzen und Härtungsverfahren zur Verfügung. Man unterscheidet vor allem Liner auf der Basis von Synthesefaserfilzen (kurz „Filzliner“ genannt) und solche auf der Basis von Glasfasergelegen oder Glasfaserkomplexen (kurz GFK-Liner genannt). Als Matrixmaterialien werden ungesättigte Polyesterharze (UP-Harze), Vinylesterharze (VE-Harze) und Epoxidharze (EP-Harze) eingesetzt. Die Härtung kann fotochemisch erfolgen („UV-Liner“) oder thermisch mit Dampf bzw. warmem Wasser.

(bi UmweltBau, Ausgabe Schlauchlinertag 2009)

Zurück

Einen Kommentar schreiben