Berstlining mit Schutzmantelrohren mit kathodischem Korrosionsschutz

(Kommentare: 0)

Rostschutz mit Strom? Was für den Laien ungewöhnlich klingt, ist für Gasversorger langjährige Praxis. Metallische Gasrohre werden unter Spannung gesetzt und es fließt ein geringer Strom, der die Oxidation deutlich verringert. Doch die Sache hat einen Haken: Wenn die alten Metallleitung durch neue Kunststoffrohre ersetzt werden, wird der schützende Stromkreislauf unterbrochen. Der Rohrhersteller egeplast hat zusammen mit den Stadtwerken Herne eine Lösung entwickelt, die auch das Berstlining-Verfahren übersteht.

(D. Kohls, Stadtwerke Herne AG, in 3R international, Heft 8-9/2009)

Zurück

Einen Kommentar schreiben