Bildung

Zertifizierter Kanalsanierungs-Berater 2.0

Diese Fortbildung wird durch die Fördergemeinschaft für die Sanierung von Entwässerungssystemen (FSE) angeboten.
Mit diesem Lehrgang kommt die FSE einer Forderung der Landesbauordnungen, der Landeswassergesetze, der Eigenkontrollverordnungen bzw. der Selbstüberwachungsvorschriften nach sachkundiges bzw. qualifiziertes Personal im Bereich Kanalsanierung auszubilden.

Eine Veranstaltung, die 

  • Umfassende Aufgaben der Kanalsanierung
  • Zustandserfassung und Bewertung von Entwässerungssystemen
  • Kanalinformationssysteme
  • Statik von Altrohr-Bodensystemen
  • Sanierungsverfahren: Reparatur, Renovierung und Erneuerung
  • Planung und Ausschreibung von Kanalsanierungsmaßnahmen

 vermittelt.

 Das bewährte Lehrgangskonzept, dass die Absolventen mit dem grundlegenden Wissen für die verschiedenen Tätigkeiten in der Kanalsanierung ausstattet, wurde nun überarbeitet und ist somit ab sofort noch flexibler.

Buchen Sie jetzt einzelne Module zur persönlichen Fortbildung mit oder ohne Abschlussprüfung und verteilen Sie die prüfungsrelevanten Module 1 bis 4 auf bis zu zwei Jahre.

Die neue Praxiswoche Kanalsanierung dient zur Vorbereitung der Prüfungsrelevanten Module 1 bis 4 und vermittelt einen Einblick in die Inhalte der Normung und Regelung von Sanierungsverfahren und in die Arbeitssicherheit. Im Anschluss erhalten Sie an 3 Tagen die Möglichkeit, in Anwesenheit von Industrie- und Lehrgangsleitung selbst Kurzliner zu setzten, Roboter zu fahren, Harze zu mischen und Schlauchliner zu härten.

Ein Besuch von Fertigungsbetrieb und Baustelle vervollständigt das Angebot.

Einzelne Module im Überblick

  • Praxiswoche Kanalsanierung
  • Modul 1: Recht, Inspektion (DWA Kanalinspektion-Kurs) GIS / KIS
  • Modul 2: Statik und Materialien
  • Modul 3: Sanierungsverfahren
  • Modul 4: Planung und Ausschreibung
  • Prüfung (mündliche & schriftliche Prüfung)

Zielgruppe:
Ingenieure, Meister, Techniker

Preise:
Praxiswoche und Modul 1, 2 und 3: je 970 €*/1.150 €
Modul 4: 790 €* / 950 €
Prüfung: 2 x 200 €

*) Preise für RSV - Mitglieder

Bei Buchung der Module 1, 2, 3 und 4 in einem Kalenderjahr entfällt die Prüfungsgebühr

Zugangsvoraussetzungen der Module 1 bis 4

- Deutsche Qualtifikationsrahmen (DQR) 6+7,
z.B. Dipl.-Ing., B.Eng./B.Sc. und M.Eng./M.Sc. in der Fachrichtung Bauwesen oder Umwelttechnik oder einer anderen Fachrichtung mit mindestens 2-jähriger Berufserfahrung im Bereich: Planung, Bau, Betrieb und Unterhalt von Entwässerungssystemen

- Deutsche Qualtifikationsrahmen (DQR) 6,
z.B. Straßenbaumeister/in, Abwassermeister/in oder Bautechniker/in mit mindestens 3-jähriger Berufserfahrung im Bereich: Planung, Bau, Betrieb und Unterhalt von Entwässerungssystemen

In begründeten Fällen können Ausnahmen für die Zugangsvoraussetzungen gemacht werden.

ZKS-Schulungen der FSE-Fördergemeinschaft für die Sanierung von Entwässerungssystemen
die für das Jahr 2016/2017 angeboten werden.

Termine ZKS-Berater 2016/2017

Mellendorf bei Hannover (10ES260/16-3)
Modul 1 - KW 38 19.09.-24.09.2016 (Mo. – Sa. 6 Tage)
Modul 2 - KW 41 10.10.-15.10.2016 (Mo. – Fr. 5 Tage)
Modul 3 - KW 44 31.10.-05.11.2016 (Mo. – Sa. 6 Tage)
Modul 4 - KW 46 14.11.-19.11.2016 (Mo. – Sa. 6 Tage)

Dresden (10ES260/16-4)
Modul 1 - KW 39 26.09.-01.10.2016 (Mo. – Sa. 6 Tage)
Modul 2 - KW 42 17.10.-22.10.2016 (Mo. – Fr. 5 Tage)
Modul 3 - KW 45 07.11.-12.11.2016 (Mo. – Sa. 6 Tage)
Modul 4 - KW 48 28.11.-03.12.2016 (Mo. – Sa. 6 Tage)

Falls Sie Fragen zu den Schulungen haben, wenden Sie sich bitte an die RSV – Geschäftsstelle bzw.

DWA Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft,
Abwasser und Abfall e.V.
Herr Zvonko Gocev
Theodor-Heuss-Allee 17
53773 Hennef


Tel.: 02242-872-217
E-Mail: gocev@dwa.de)
Internet: www.zks-berater.de

Hier können sie die aktuelle Broschüre zu diesem Lehrgang herunterladen

ZKS-Berater 2.0 Broschüre